Zauberwasser ?

Sonntag, April 12, 2015 M. Skinci 0 Comments

Fast alle Clarifying Lotions von Clinique und auch die meisten Produkte der Anti Blemish Solutions Reihe zur Hautpflege beinhalten es.
Garniers Hautklar Serie durfte ein paar Tropfen des besonderen Wassers kosten, sowie bei Yves Rocher fast durch die Bank sämtliche Produkte verzaubert worden sind und sogar eine eigene Produktlinie diesem Heiligtum gewidmet wurde.

Doch welches Zauberwasser, welches in zwei wirklich sehr gut verkauften Serien und allgemein zwar verstärkt in Naturkosmetik, doch auch häufig in konventioneller Kosmetik, gegen unreine Haut vorkommt, meine ich ?


Clinique Anti Blemish Solutions
All Over Clearing Treatment

Ich entschuldige mich schonmal für dieses Foto und die kommenden,
meine Utensilien im Ausland fürs kommende Jahr sind stark begrenzt.
Deshalb kam in den letzten Wochen nichts Neues.




Bei diesem magischen Wasser handelt es sich um Hamamelis Virginiana Water. Ist dieser Inhaltsstoffe als aktiv eingesetzt, wird gewöhnlich „Witch Hazel“ dabei/in Klammern oder eben als Trivialname stehen.

Abweichende Namen in den Incis sind ähnlich zu bewerten, sofern klar ist, dass es sich um Wirkstoffe der selben Pflanze handelt.

Der größte Unterschied besteht zwischen der Verwendung von reinen Extrakten der Pflanze und dem „Hamamelis Water“, welches durch Aufkochen der Zweige, hinzufügen von üblicherweise 14-15% Alkohol und der folgenden Dampfdestillation gewonnen wird.

Die Extrakte enthalten noch das Antioxidant Tannin, welches bei der Dampfdestillation verloren geht, jedoch zeigte der hohe Gehalt an Tannin, welches adstringierend wirkt, hervorgerufene Hautirritationen und ist nicht empfehlenswert.
Durch das Hinzufügen des Alkohols bei der Herstellung des Zauberwassers bleibt die adstringierende Wirkung, die viele morgens gerne im Spiegel beobachten, bestehen.

Adstringenz, welche auf der Haut durch Gerbstoffe, die unter Anderem in Alkohol und im Hamamelis Virginiana Wasser enthalten sind, ausgelöst wird, bringt den optisch sehr spannenden Effekt mit sich, dass sich die Poren zusammenziehen.

Manche, bzw. viele, denn sonst würden sich bestimmte Produkte nicht so gut verkaufen, scheinen diesen Effekt sehr zu begrüßen. Wer schaut seinen Poren nicht gerne beim Schrumpfen zu ?

Nun haben Alkohol und Witch Hazel einen porenverfeinernden und antibakteriellen Effekt, weshalb sie besonders gerne in Gesichtswasser verwendet werden, nach dem Motto: Wisch' Dir Deine Poren und Pickel einfach weg.

Der Clou an der ganzen Sache: Die adstringierende Wirkung ist kurzweilig und man startet am nächsten Tag quasi von vorne, wenn man nicht sogar einen Schritt damit zurückgeht, da bei unreiner Haut und Hautirritation, welche durch eine hormonelle Reaktion für eine stärkere Ölproduktion sorgt, das eigentliche Problem verstärkt wird.

Falls nicht klar: Alkohol und Witch Hazel sind Hautirritanten.

Zurück zum Clou: Der sichtbare Erfolg der Porenverfeinerung und dessen Dauer, da das Produkt am nächsten Tag ja immer noch wirkt und die Poren wieder verkleinert, lässt an das Produkt glauben und regt zum Nachkaufen an.
Zudem trägt der Affekt von Frische und das Gefühl von Sauberkeit, welches besonders mit Alkohol zu verwirklichen und bei öliger Haut häufig gewünscht ist, auch seinen Teil dazu bei.

Mag sie auch noch so gerne angesehen werden, die adstringierende Wirkung ist ein eindeutiges Signal der Haut uns sagen zu wollen: Hilfe der Reiz ist so stark, dass ich meine Poren verschließe und versuche zu verhindern, dass noch mehr von dem Stoff in die Haut gelangt.

Abgesehen vom Alkoholgehalt, welcher unter Anderem ab 2-3% der Gesamtkonzentration neben Hautirritation auch für das Absterben von gesunden Hautzellen und Kollagenabbau verantwortlich ist, enthält Witch Hazel den irritierenden und allergenen Duftstoff Eugenol.

Guckt man sich in den Ecken der Naturliebhaber um finde ich es toll, dass auch die positiven Effekte von Witch Hazel genannt werden (Behandlung von Diarrhoe, Menstruation, Hämorrhoiden ...), ich finde es aber unerfreulich, dass dort mögliche Nachteile verschwiegen werden.

Nachdem ich nun genug gemeckert habe möchte ich auch etwas erfreuliches dazu schreiben, denn das abgebildetete Produkt von Clinique kaufte ich ehrlich gesagt im ersten Moment nur um keine Versandkosten zahlen zu müssen.
Allerdings war ich auch so unglaublich beeindruckt von den Inhaltsstoffen im Verhältnis zu sonstigen Akne Produkten von Clinique, dass ich es mit in den imaginären Wagen packte.

Als es dann ankam war ich doch recht enttäuscht, da die Inhaltsstoffe ganz anders waren als die im Internet, wo es sich, wie ich feststellen musste, um die amerikanische Version handelte. Es hätte mir auch vorher klar sein müssen, da die US-Version 2,5 % Benzoyl Peroxide enthält, welches nach meinem Wissen in Deutschland nicht ohne Rezept zu kaufen ist.

Jetzt aber das Gute: Zum Glück ist es nur die kleine Tube, denn Witch Hazel ist tatsächlich in der Lage Öl und Blut zu stoppen. An Tagen an denen ich es also doch nicht lassen kann einen meiner kleinen Freunde aufzukratzen, kurz bevor ich los muss, tupfe ich ein bisschen davon darauf, sodass da nichts mehr rausläuft. ^^

Für vereinzelnde Stelle finde ich es akzeptabel, als All Over Clearing Treatment finde ich es tatsächlich nicht empfehlenswert.


Mag sein, dass ich die Magie des Wassers ein bisschen erloschen habe, aber die war von vornherein nicht wirklich gegeben, da der Name wahrscheinlich darauf zurückführt, dass erste Kolonisten die Pflanze mit Hexen in Verbindung brachten, da die Zweige gerne für Besen benutzt worden sind.  

You Might Also Like

0 Kommentare: